Auch in diesem Schuljahr sind wir als „TuWas!“-Schule wieder aktiv. Im November 2017 drehte sich im Rahmen eines Projekttages der Klasse 5/6  alles um Magneten. So haben wir verschiedene Eigenschaften von Magneten mithilfe von Experimenten herausgefunden oder bestätigt.

Ebenso probierten wir aus, welche Stoffe tatsächlich auch magnetische Stoffe sind. Da gab es so manch überraschendes Ergebnis für uns. Selbst beim Magnetisieren von einem Nagel entwickelten wir tolle Ideen, die wir auch umgesetzt haben.  Die Stärke von Magneten haben wir gemessen und in einem Diagramm dargestellt.

Unseren selbstgebauten Kompass haben wir natürlich gleich getestet. Er funktionierte tatsächlich. Dabei war viel Fingerspitzengefühl gefragt.  Auch haben wir entdeckt, dass ein stromdurchflossener Leiter zu einem Magneten wird. So haben wir unseren ersten Elektromagneten gebaut.

Das war ein spannender Projekttag. Wir haben viel erforscht.  In unserer Forschermappe haben wir alles dokumentiert. Wichtig war neben der experimentellen Arbeit auch die Arbeit mit dem Partner.

Im 2. Halbjahr soll es weitergehen. Dann warten auf uns die Elektromotoren. Wir sind gespannt und freuen uns auf tolle Experimente und kleine Forschungsergebnisse.